Pickel im Intimbereich | Behandlung, Irritation, Rasur, Krankheit

Pickel am Intimbereich sind keine Seltenheit. Obwohl zahlreiche Frauen und Männer diese unangenehme Erfahrung regelmäßig machen, genießen die lästigen Übeltäter den Status der Unaufmerksamkeit.

Woran liegt das? – Am Schamgefühl der Betroffenen. Ein schmerzhafter Pickel im Intimbereich ist den meisten Menschen noch peinlicher als Unreinheiten im Gesicht. Deshalb schämt sich die Mehrheit, selbst mit dem Hausarzt darüber zu reden. Dabei könnte er die Ursachen herausfinden, um die schmerzhaften Beulen dauerhaft zu beseitigen. 

Weshalb entstehen Eiterpickel im Genitalbereich?

Unreinheiten resultieren aus einer starken Talgproduktion. An allen Stellen, an denen du Talgdrüsen hast, können sich somit Unreinheiten bilden. Dein Intimbereich fällt ebenso in diese Kategorie. Denn dort sitzen zahlreiche Talgdrüsen. Sie fungieren als wertvolle Schutzfunktion.

Wen schützen sie denn? – Sie schützen deine Haut, weil sie dafür sorgen, dass dein größtes Sinnesorgan nicht austrocknet. Des Weiteren dienen Talgdrüsen als Abwehrmechanismus gegen einen lästigen Bakterienbefall.

Somit verhindern sie im Idealfall, dass Entzündungen entstehen. Schweiß- und Hormonschwankungen können jedoch eine übermäßige Talgproduktion begünstigen, welche sich anschließend in Form von Unreinheiten äußert. 

 

Rasierpickel entstehen aufgrund von Hautirritationen

Insbesondere im Sommer sind Härchen im Intimbereich unästhetisch. Deshalb entfernst du diese Störenfriede. Dabei stehen dir unterschiedliche Methoden zur Verfügung: Rasur, Enthaarungscreme, Waxing, Sugaring oder Epilation. In der Vergangenheit hat sich die Intimrasur bewährt. Denn sie beansprucht wenig Zeit. Allerdings wirkt sie sich nachteilig auf deine Haut und einen Intimbereich aus. 

Die nachwachsenden Härchen können einwachsen. Dadurch entstehen schmerzhafte Pickel unter der Haut. Selbst wenn die Haare nicht einwachsen, bilden sich Eiterpickel, weil dein Intimbereich stets durch Kleidung bedeckt ist.

Dank dieser Hautreizung haben Bakterien ein leichtes Spiel. Sie dringen einfacher in die offenen, empfindlichen Poren ein. Rasierpickel und Rötungen sind das Resultat. Das sieht nicht nur unästhetisch aus, sondern verursacht einen intensiven Juckreiz. Schmerzen kommen ebenso vor. 

Ein dicker Pickel an der Schamlippe resultiert jedoch keineswegs aus einer Rasur im Intimbereich. Schwitzen ist gut für dich und deine Gesundheit. Dennoch entstehen dadurch Fette. Dieser Prozess verhindert, dass der Talg an die Oberfläche gelangt und abfließt. Sobald dann Bakterien in die Drüsen eintreten, bilden sich Eiterpickel. 

Sofern du einen Knubbel an der Scheide unter der Haut spürst, handelt es sich vermutlich um ein Abszess. Das ist eine Eiteransammlung. Sie ist eingekapselt, rot angeschwollen und enthält gelbliche Bläschen. Als großer schmerzender Pickel im Intimbereich verschwindet er nicht so schnell wie herkömmliche Pickel in dieser sensiblen Körperzone. 

Follikelentzündungen sind ebenso eine Ursache für unterirdische Pickel im Intimbereich. Dabei treten Keime und Bakterien aufgrund von minimalen Verletzungen in deine Haut ein. Neben einer Rasur kann auch eine Epilation oder das Entwachsen der Härchen die Entzündung begünstigen. 

Nachdem du nun weißt, weshalb Pickel im Intimbereich entstehen, ist es an der Zeit, darüber nachzudenken, diese loszuwerden. 

Unterirdische Pickel kann man zum Beispiel sehr gut mit einer Zugsalbe behandeln.

 

Wie du Pickel im Intimbereich am schnellsten loswirst

Pickel im Intimbereich heilen am schnellsten ab, wenn du dieses Prinzip befolgst: “Mache erst einmal nichts und dann warte ab.”

Warum raten wir zu dieser passiven Handlungsweise? Ganz einfach: Weil ein schmerzender Pickel im Intimbereich meistens von alleine wieder verschwindet. Je eher du ihn in Ruhe lässt, desto schneller verschwindet er. Dennoch kannst du Maßnahmen ergreifen, um Pickel im Intimbereich gar nicht erst entstehen zu lassen. 

Schneller verschwinden die Plagegeister, wenn du deinen Intimbereich sauber hältst. Spezielle Intimwaschlotionen enthalten meistens Aloe Vera, Kamille und Milchsäure. Sie sind alkoholfrei und keineswegs aggressiv. Somit agieren sie als richtige Wahl für deinen empfindlichen Intimbereich. Zudem wirken Aloe Vera und Kamille entzündungshemmend. Sie sind sanft zu deiner Haut und stark gegen den Pickel. 

Wenn du Pickel an dieser empfindlichen Stelle hast, solltest du den Intimbereich so lange nicht rasieren, bis die Rötungen und Entzündungen komplett abgeheilt sind. 

Lass die Finger von den Unreinheiten. Drücke sie nicht aus. Erstens tut das höllisch weh, weil die Haut sehr dünn ist. Zweitens ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich die Wunde stärker entzündet. Drittens bleibt der Pickel dadurch länger in deinem Intimbereich als er ursprünglich vorhatte. 

Falls du zu denjenigen gehörst, die ihre Finger von Eiterpickeln nicht lassen können, solltest du zunächst ein warmes Bad nehmen. Dieses weicht zum einen deine Haut auf, zum anderen beruhigt es deinen Intimbereich. Wenn du dann den Pickel ausdrückst, spürst du geringere Schmerzen. Denn das Bad wirkt wie eine Sauna. Das warme Wasser öffnet deine Poren. Deshalb fließt sowohl der Talg als auch der Eiter besser ab. 

Gel aus Aloe Vera kühlt und desinfiziert. Zinksalben wirken ebenso entzündungshemmend und heilungsfördernd. Babypuder erzielt dieselbe Wirkung, weil es frei von zusätzlichen, schädlichen Stoffen ist. Immerhin schützt es die zarte Babyhaut. Falls du die drei genannten Mittel nicht in deinem Medizinschrank hast, kannst du auch Teebaumöl verwenden. Trage dieses jedoch gezielt auf den Pickel auf. Eine Pipette sorgt dafür, dass das Öl nicht daneben geht. Denn Teebaumöl ist nicht für deine empfindliche Haut – insbesonderen für deine Schamlippen – gedacht. 

 

Pickel im Intimbereich gehen nicht weg

Dicke Pickel an der Schamlippe

Falls auf dich das folgende Szenario zutrifft: Pickel im Intimbereich gehen nicht weg, kann es sein, dass du einen Furunkel hast. Denn in diesem Fall enthält der Pickel Blut anstatt Eiter. Furunkel sind große Pickel. Außerdem bereiten sie dir größere Schmerzen als herkömmliche Pickel.

Im schlimmsten Fall können sie entweder zu einer Lymphknotenentzündung oder zu einer Blutvergiftung führen. Beide Szenarien sind weder harmlos noch angenehm. Deshalb raten wir dir: Fasse ihn nicht einmal an. Suche stattdessen deinen Haus- oder Hautarzt auf.

Sie kennen sich mit dieser Krankheit besser aus als du. Außerdem heilt ein Furunkel schneller ab, wenn du ihn in die Hände eines Profis übergibst. Manchmal muss ein Furunkel auch wegoperiert werden. Darum tust du dir einen großen Gefallen, wenn du nicht selbst herumdrückst. 

In einigen Fällen ähneln Fibrome Pickeln. Das sind jedoch keine Pickel, sondern Warzen. Deshalb gehen sie nicht weg. Dein Dermatologe ist die einzige Person, welche diese “hartnäckigen Pickel” entfernen kann. Damit keine Komplikationen auftreten, solltest du lediglich deinen Hautarzt an das Fibrom heranlassen. Er kann das innerhalb von wenigen Minuten dauerhaft entfernen. 

Ein dicker Pickel an der Scheide, der selbst nach einer längeren Zeit nicht verschwindet, kann somit ein Fibrom oder ein Furunkel sein. 

 

Tipps für einen pickelfreien Intimbereich

Rasieren im Intimbereich ohne Rasierpickel als Folge ist möglich. Allerdings solltest du dich an bestimmte Regeln halten. Wir empfehlen dir in dieser Hinsicht das Prinzip: Weniger ist manchmal mehr. Selbstverständlich ist die tägliche Hygiene im Intimbereich unverzichtbar.

Dennoch solltest du nicht übertreiben. Denn damit reizt du die überaus empfindliche Bikinizone. Du überforderst sie. Demzufolge sorgst du dafür, dass Hautirritationen entstehen und das Rasieren im Intimbereich ohne Rasierpickel bleibt ein Wunschtraum. 

Normalerweise benötigt dein Intimbereich lediglich lauwarmes Wasser, um reinzubleiben. Gegen eine parfümfreie Waschlotion ist nichts einzuwenden. Diese sollte sich aus natürlichen Inhaltsstoffen zusammensetzen. Denn auf diese Weise beugst du der Entstehung von Hautirritationen vor.

Nutze nach der Reinigung ein sauberes, frisches Handtuch. Damit verhinderst du, dass Bakterien in deinen Intimbereich eindringen. Tupfe deine Bikinizone sanft trocken. Reibe sie nicht mit einem Handtuch ab, denn dadurch verursachst du Irritationen. Keime und Bakterien haben dann ein leichtes Spiel. 

Sofern du unsere Pflegehinweise beachtest, solltest du deinen Intimbereich rasieren ohne Rasierpickel zu verursachen. Des Weiteren solltest du mit deinem Rasierer keinen starken Druck auf die Haut ausüben. Ansonsten wachsen die Haare seitlich erneut ein. Das tut weh, sieht unästhetisch aus und heilt lange nicht. 

Hilfreicher Hinweis:

es gibt einen empfehlenswerten Online-Vortrag mit dem Thema “Endlich frei von Akne” von Hautärztin Dr. Julia Lämmerhirt!

Jetzt anmelden

Wir haben noch einen Geheimtipp. Beantworte zunächst die nachfolgende Frage: Wie rasierst du deine Bikinizone? Entgegen der oder in Wuchsrichtung?

Wir raten dir dazu, in Wuchsrichtung deine unerwünschten Härchen zu entfernen. Damit schonst du deine Haut.

Noch etwas: Wie oft tauschst du deine Rasierklingen aus? Sofern du keine Einwegrasierer verwendest, solltest du deine Klinge nach jeder Rasur desinfizieren. Auf dieses Weise beugst du Rötungen und Pickeln vor. Ferner raten wir dir dazu, ein mildes Rasiergel zu verwenden.

Es sollte keine toxischen Substanzen enthalten, da diese deine Haut reizen. Wir haben noch einen wenig bekannten Tipp für dich: Probiere ein Rasieröl anstatt eines Rasiergels. Denn das Rasieröl ist noch sanfter zur Haut als ein Rasiergel. 

Spüle deinen Intimbereich nach der Rasur mit kaltem Wasser ab. Denn damit schließt du deine Poren ultraschnell. Bakterien stehen dann vor verschlossenen Türen. Ziehe danach lockere Unterwäsche an. Idealerweise besteht diese aus Baumwolle oder Seide. 

Falls dich dennoch dicke Pickel an der Schamlippe quälen, kannst du sie mit Aloe Vera Gel kühlen. Für Pickelchen in der Bikinizone kannst du die nachfolgende Creme testen.

Nr. 1
Australian Bodycare Barrier Cream 100ml | Wund und Heilsalbe Intimbereich | Wundcreme entzündungshemmend | Wundsalbe mit Zink für den Po bei Inkontinenz | Zinksalbe | Anti Rötungen Creme
Australian Bodycare Barrier Cream 100ml | Wund und Heilsalbe Intimbereich | Wundcreme entzündungshemmend | Wundsalbe mit Zink für den Po bei Inkontinenz | Zinksalbe | Anti Rötungen Creme
von Australian BodyCare
  • ? ERGEBNISSE: Was kann ich erwarten und wann? Die ersten Verbesserungen können die meisten bereits nach einigen Tagen spüren, wenn die Wundcreme täglich angewandt wird. Die Heilsalbe stellt das natürliche Schutzschild der Haut wieder her, indem sie wunde Haut im Intimbereich beruhigt und heilt und Rötungen reduziert. Wir möchten Sie darum bitten zu beachten, dass markante Verbesserungen nicht über Nacht kommen! Geben Sie dem Produkt etwas Zeit, bis Sie handfeste Ergebnisse erwarten. Können Sie
  • ? ANWENDUNG: Wie oft soll ich die Barrier Cream benutzen? Die besten Ergebnisse erzielen Sie bei täglicher Anwendung und im besten Fall in Kombination mit unserer Intim Wash Waschlotion für den Intimbereich, welche die Haut sanft reinigt, Feuchtigkeit spendet und Juckreiz lindert.
  • ? PRODUKTINFO: Was ist in dem Produkt drin? Unsere Intimate Barrier Cream enthält 100% natürliches, australisches Teebaumöl. Die einzigartige Zusammensetzung der natürlichen Inhaltsstoffe lindern wunde Haut und Rötungen. Alle Produkte von Australian Bodycare sind dermatologisch getestet und 100% vegan.
  • ? VERTRÄGLICHKEIT: Alle Produkte von Australian Bodycare sind dermatologisch getestet. Wir entwickeln schon seit über 30 Jahren problemlösende Hautpflegeprodukte von allerhöchster Qualität. All unsere Produkte werden mit besten Rohstoffen und Zutaten hergestellt. Wenn es um Qualität geht, machen wir keine Kompromisse. Unsere Produkte sind 100% vegan und enthalten 100% natürliche Wirkstoffe. Die Bodylotion ist für die ganze Familie geeignet.
  • ? 100% ZUFRIEDENHEITSGARANTIE: Wir möchten, dass unsere Kunden voll und ganz mit unseren Produkten zufrieden sind und sichtbare Ergebnisse erzielen. Ist dies nicht der Fall, schicken Sie uns einfach eine E-mail und wir erstatten den Kaufpreis in VOLLER HÖHE zurück.
Unverb. Preisempf.: € 14,99 Du sparst: € 2,04 Prime  Preis: € 12,95 (€ 129,50 / l) Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 1. Oktober 2022 um 01:04 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.



Veröffentlicht von
Maximilian ist dermatologischer Forscher und hat es sich zur Aufgabe gemacht Betroffenen zu helfen. Früher litt Max selbst unter Akne, mittlerweile verhilft er tausenden Lesern zu einer besseren Haut.

Über den Autor

Dicker Pickel am Po unter der Haut

Ein Dicker Pickel am Po unter der Haut ist schmerzhaft! Wie du einen Pickel am Po schnell entfernen kannst und welches Mittel am besten wirkt, erfährst du hier.

Was bedeuten Pickel am Kinn? | Pickel am Kinn loswerden

Du hast extreme Pickel am Kinn und Mund und möchtest sie am liebsten ausdrücken!? Was bedeuten Pickel am Kinn und wie kann man tiefe Pickel am Kinn loswerden…

Hilfe bei Pickeln am Rücken – Die Lösungen

Du hast viele schmerzende Pickel am Rücken? So kannst du Akne am Rücken natürlich behandeln! Wenn du Rückenpickel loswerden möchtest, bist du hier richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.