Verhärteter Pickel unter der Haut – Was hilft!?

Plötzlich zieht und spannt es morgens an einer Stelle am Hals. Zuerst vermutet man einen blauen Fleck, doch ein gezielter Druck auf diese Stelle verwirft den Gedanken gleich wieder. Die Stelle schmerzt mehr als ein Hämatom und fühlt sich zudem noch knubbelig und verhärtet an. Ein Blick in den Spiegel bestätigt die Vermutung. Eine rote, deutlich sichtbare Wölbung befindet sich unter der Haut am Hals. Die Stelle sieht ungepflegt aus, fällt sofort ins Auge und schmerzt und man hofft nur, dass der Knubbel nicht noch röter und dicker wird. Ein verhärteter Pickel unter der Haut hat sich über Nacht wie aus dem Nichts gebildet. Verkapselte Pickel können auch an anderen Körperstellen auftreten. Was kann helfen, um die Bildung von tiefliegenden Pickeln verhindern? Woher kommt dieser unterirdische Pickel und darf ich ihn versuchen, auszudrücken?

 

Symptome – Verhärteter Pickel unter der Haut

Verkapselte Pickel unter der Haut entstehen zumeist völlig unerwartet.

Eine bakterielle Entzündung liegt tief unter der Haut und der Eiter hat sich verkapselt. Er kann nicht herausfließen, da er kein weißes oder schwarzes Eiterköpfchen an der Hautoberfläche gebildet hat. Der Eiter dieses verhärteten Pickels unter der Haut ist nicht sichtbar, nur die rote, erhabene Schwellung. Die Stelle mit der roten Wölbung ist druckempfindlich, spannt und verhärtet. Der verhärtete Knubbel wird in den nächsten Tagen größer. Er pocht womöglich deutlicher und die Rötung wird noch besser sichtbar.

In den meisten Fällen wird der Körper selbst Herr dieses verkapselten Pickels und seiner Entzündung. Der verhärtete Pickel bildet sich zurück, nachdem er weiter an die Oberfläche der Haut gewandert ist. Dies benötigt jedoch Geduld, denn es kann bis zu einigen Wochen dauern, ehe das Immunsystem diese verkapselten Pickel unter der Haut entsorgt hat.

Spätestens in den Fällen, in denen die Wölbung immer weiter wächst und unangenehm schmerzt, ist ein Arzt aufzusuchen. Bis dahin können auch Hausmittel oder apothekenpflichtige Salben und Mittel Linderung verschaffen und die Heilung beschleunigen.

Finde die Lösung für dein Problem

Beantworte diese 3 Fragen

Frage 1: Unter welchem Problem leidest du?

Sollte die Stelle mit dem verhärteten Knubbel nicht schmerzen und die Verkapselung gut unter der Haut verschiebbar sein, so sollte in Erwägung gezogen werden, dass es sich bei der Verdickung um etwas anderes handelt. Typisch wäre für solch eine Verkapselung auch ein Grützbeutel.

 

Risiken und Warnhinweis

Wie schon in dem vorherigen Absatz erwähnt gibt es verschiedene, natürliche Hausmittel zur Erstbehandlung eines unterirdischen Pickels. Dazu gehört aber auf keinen Fall das Ausdrücken oder Aufstechen des Pickels.

Bei dem Versuch, den unterirdischen Eiter aus der Haut zu drücken, obwohl der Pickel selbst keine Öffnung an der Hautoberfläche gebildet hat, könnte die Kapsel aufbrechen und sich der Eiter mit den Bakterien unterhalb der Haut verteilen. Eine großflächigere Entzündung kann die Folge sein und dann wird ein umgehender Arztbesuch notwendig.

Auch beim Aufstechen des unterirdischen Pickels kann die Vereiterung unter der Haut vorangetrieben werden. Ebenso ist bei einem unsachgemäßen Aufstechen die Gefahr der Blutvergiftung oder einer Hirnhautentzündung bei einem verkapselten Pickel an der Oberlippe, Nase oder Stirn gegeben. Dies kann sogar lebensbedrohlich werden.

Bei einer Eigenbehandlung durch Versuch des Öffnens des unterirdischen Pickels besteht zudem die Gefahr der Narbenbildung.

 

Ursachen eines verkapselten Eiterpickels unter der Haut

Der erste Gedanke, der bei dem Thema verhärteter Pickel unter der Haut in den Sinn kommt, ist die falsche oder fehlende Hygiene. Doch erstaunlicherweise ist dies in vielen Fällen nicht der Auslöser.

Grundsätzlich entstehen Pickel insbesondere dadurch, dass Talgdrüsen der Haut verstopfen. Dies ist auf eine vermehrte Produktion von Talg zurückzuführen. Durch die Verstopfung zusammen mit abgestorbenen Hautschuppen können sich Bakterien an der Drüse ansammeln und vermehren, die zu einer Entzündung führen. Eiter bildet sich und der in den tieferen Hautschichten entstandene Pickel verkapselt sich. In seltenen Fällen können auch eingewachsene Haare einen verhärteten Pickel unter der Haut hervorrufen.

Doch wie kommt es zu einer Talgüberproduktion?

Die meisten Ursachen für eine übermäßige Talgdrüsenproduktion und der Entstehung verkapselter Pickel sind bedingt durch hormonelle Veränderungen, Stress, Erkrankungen oder genetischer Veranlagung.

Auch Unverträglichkeiten und Hautreizungen können die Entstehung eines verhärteten Pickels unter der Haut begünstigen. Dies kann beispielsweise durch eine Creme, das Make-up, der Helm, Kleidermaterialien oder Medikamente verursacht sein.

Verkapselte Pickel am Hals entstehen häufiger als an anderen Hautpartien. Der Hals verfügt über besonders viele Talgdrüsen, sodass die Gefahr einer Pickelentstehung dort am höchsten ist.

 

Hausmittel zur Bekämpfung verkapselter Pickel

Sobald der unterirdische Pickel entdeckt wurde, kann erst einmal mit Hausmitteln und apothekenpflichtigen Präparaten gegen diesen tief sitzenden Entzündungsherd vorgegangen werden. Nicht jeder Mensch reagiert in gleichem Maße auf diese Mittel, sodass ein Ausprobieren durchaus sinnvoll ist.

Erprobt sind folgende Mittel zur Heilung des verkapselten Pickels:

  1. Zugsalbe oder auch Ziehsalbe
    Zugsalbe Effekt 20%
    Diese hochwirksame, schwarze Zugsalbe beschleunigt erheblich das Wandern des verhärteten Pickels und somit des Eiters zur Hautoberfläche. Dort kann der Pickel sich dann öffnen und abheilen. Zudem wirkt diese Zugsalbe antibakteriell und entzündungshemmend.
    Zugsalbe effect 50%, 15 g Salbe
    28 Bewertungen
    Zugsalbe effect 50%, 15 g Salbe*
    von Infectopharm Arzneimittel und Consilium GmbH
    • Wirkstoff: Ammoniumbituminosulfonat
    • bei entzündlichen Hautkrankheiten
    • apothekenpflichtig
    • PZN: -11517539
    • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
     Preis: € 14,68 Jetzt auf Amazon ansehen*
    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Zuletzt aktualisiert am 29. Oktober 2020 um 17:19 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
  2. Mildere Zugsalbe bei kleinen unterirdischen Pickeln
    Ilon Salbe classic 50g
    Eine etwas mildere Variante der Zugsalbe für kleine verkapselte Pickel in der Anfangsphase ist die grüne Zugsalbe.
  3. Teebaumöl
    Natura Pur Bio Teebaumöl 50ml
    Teebaumöl ist ebenfalls ein bewährtes Mittel gegen verkapselte, unterirdische Pickel. Es wirkt entzündungshemmend, desinfizierend und heilend.
  4. Kamillendampfbad
    Abtei med. Kamillenkonzentrat
    Ein Dampfbad mit Kamille (Kamillenblüten, Teebeutel oder Kamillenkonzentrat) zieht ebenfalls den unterirdischen Pickel an die Hautoberfläche. Zudem wirkt es entzündungshemmend.

 

Ärztliche Behandlung eines verkapselten, unterirdischen Pickels

Eine ärztliche Behandlung der entzündeten Stelle mit dem verkapselten Pickel ist dann notwendig, wenn die Entzündung stärker wird, er nicht heilt, eine Blutvergiftung sichtbar wird oder auch, wenn verkapselte Pickel unter der Haut häufiger auftreten.

Der Arzt klärt in letzterem Fall die Ursache und versucht die Entstehung eines Pickels, der sich verkapselt, durch geeignete medizinische Maßnahmen im Keim zu ersticken.

Zur direkten Behandlung eines verkapselten Pickels kann der Mediziner beispielsweise Antibiotikum oder spezielle, verschreibungspflichtige und daher hochwirksame Salben verordnen.

Der Arzt kann auch in Erwägung ziehen, den Pickel aufzustechen, um dem Patienten und dem Hautareal durch das Herausfließen des Eiters und der Entfernung der Verstopfung Linderung zu verschaffen. Er arbeitet dabei mit sterilem Werkzeug und hat umfassende Erfahrung mit dieser Art der Behandlung. So können Folgeerkrankungen oder Narbenbildung verhindert werden.

Im Zweifelsfall ist es immer ratsam, den Arzt aufzusuchen, um unnötig langes Leiden und Risiken zu vermeiden.

 

Gegen die Entstehung von verkapselten Pickel vorbeugen

Sollten verkapselte Pickel häufiger auftreten, kann die Vorbeugung in dem Konsultieren des Arztes bestehen. Er stellt die Ursachen der Pickelentstehung fest und kann geeignet Maßnahmen empfehlen und einleiten.

Eine milde und regelmäßige Pflege der Haut kann das Entstehen eines unterirdischen Pickels verhindern. Ein wöchentliches Peeling des Gesichts und des Halses beugt ebenfalls der Bildung von Unterhautpickeln vor. Mangelnde Hygiene ist oft nicht die Ursache, eine gute Hygiene kann die Haut jedoch schützen und stärken, so dass sich Eiterherde nicht mehr so schnell unter der Haut bilden.

Eine vitamin- und mineralstoffhaltige sowie frische Ernährung schützt den Körper, die Organe und damit auch die Haut von innen heraus. Fett, Zucker, Kaffee und koffeinhaltige Getränke sollten in Maßen verzehrt werden. Auch Milchverzehr kann die Ursache von verhärteten Pickeln unter der Haut sein. Rauchen und Alkohol wirken sich ebenfalls negativ auf die Haut aus und deren Verzicht dient als gute Vorbeugung gegen jede Art von Pickeln. Wasser dagegen sollte ausreichend getrunken werden.

Das Vermeiden von kratzender und die Haut reizender Kleidungsmaterialien ist ebenso ratsam. Dabei ist Baumwolle oder Seide verträglicher als Synthetik. Allgemein kann darauf geachtet werden, worauf die Haut mit Rötungen reagiert, um diese Stoffe bestmöglich zu vermeiden.

Das Reduzieren von Stressfaktoren oder stressreduzierende Übungen sowie Sport oder ein durchdachtes Zeitmanagement sind ebenso ein Schutz gegen unterirdische Pickel und Hauterkrankungen aller Art.

Sollte sich ein unterirdischer Pickel dennoch anbahnen, kann man durch eine schnelle Behandlung mit den Hausmitteln eine weitere Verschlimmerung aufhalten.

 

Häufig gestellte Fragen rund um den verkapselten Pickel

Hier noch einmal in Kürze ein paar der häufigsten Fragen und Antworten rund um den unterirdischen Pickel:

Darf ich den Pickel ausdrücken oder sogar aufstechen?

Nein, auf keinen Fall, da sonst das Risiko der Verteilung des Eiters sowie der Baktrien unter der Haut, der Blutvergiftung oder der Narbenbildung besteht.

Womit decke ich den unterirdischen Pickel am besten ab?

Besser wäre es, ihn nur mit Zugsalben oder dafür geeigneten Heilmitteln einzucremen. Sollte er jedoch erheblich stören, kann ein antiseptischer Abdeckstift zeitweise aufgetragen werden.

Warum habe ich immer so unschöne Pickel vor allem am Hals?

Am Hals hat der Mensch besonders viele Talgdrüsen, die sich entzünden können.

Wie lange dauert es, bis der unterirdische Pickel heilt?

Dies kann drei bis vier Wochen dauern. Allerdings kann mit Hausmitteln oder apothekenpflichtigen Mitteln die Heilung beschleunigt werden. Sollte er nicht verheilen, ist ein Arzt aufzusuchen.

Hilfe, ich habe einen Pickel unter der Haut aufgestochen und nun ist der entzündete Bereich immer größer geworden. Was soll ich tun?

Unter diesen Umständen sollte man sofort den Arzt aufsuchen.

Ich bekomme immer wieder schmerzhafte, tiefsitzende Pickel unter der Haut. Was kann ich dagegen tun?

Gegen den einzelnen Pickel können Salben, Hausmittel oder aber auch vom Arzt verordnete Medikamente eingesetzt werden. Wenn die Pickel jedoch häufiger auftreten, sollte der Arzt die Ursache abklären. Sie kann hormonell, stressbedingt oder durch andere Ursachen bedingt sein, gegen die der Arzt behandeln kann.

Über Nacht hat sich ein Unterhautpickel am Hintern gebildet, der beim Sitzen sehr schmerzt. Was kann ich tun?

Der Schmerz kann durch das Kühlen der entsprechenden Stelle vorübergehend verringert werden. Sehr wirkungsvoll für die Heilung ist, eine schwarze Zugsalbe auf die rote Wölbung über dem verkapselten Pickel aufzutragen.

 

Fazit

Verhärtete Pickel unter der Haut sind zwar unschön, schmerzhaft und benötigen Geduld, doch sie sind auch in der Regel harmlos und gut behandelbar. Sollten Hausmittel nicht helfen oder tiefliegende Pickel häufiger auftreten, ist es ratsam, den Arzt zu Rate zu ziehen. Das eigenständige Ausdrücken oder Aufstechen des unter der Haut verdickten Pickels birgt jedoch verschiedene, erhebliche Risiken und sollte ausschließlich vom Arzt durchgeführt werden.




Maximilian
Veröffentlicht von
Maximilian ist dermatologischer Forscher und hat es sich zur Aufgabe gemacht Betroffenen zu helfen. Früher litt Max selbst unter Akne, mittlerweile verhilft er tausenden Lesern zu einer besseren Haut.

Infos zu Endlich frei von Akne – Dr. Lämmerhirt Erfahrungen

Hautärztin Dr. Julia Lämmerhirt bietet neben Ihrer Praxisbetreuung einen Onlinekurs gegen Akne an: Endlich frei von Akne. Alle Infos & meine Erfahrungen hier.

Entzündete Pickel schnell loswerden

Wie entsteht ein entzündeter Pickel? Medizinisch wird der Pickel als Pustel oder Eiterbläschen betitel. Dabei handelt es sich um einen Hohlraum an der Hautoberfläche, welcher mit Eiter gefüllt ist. Dieser kann entweder keimfrei oder infektiös…

Pickel geht nicht weg – Monate lang?

Ein unterirdischer Pickel geht nicht weg Monate lang schon? Lies alles über Ursachen und Hilfe bei Pickeln unter der Haut und welche Lösung es gibt…

Ein Kommentar

    Ich habe aus diesem Artikel so viel gelernt. Danke, dass Sie all diese Informationen geschrieben haben. Ihr Blog ist eine großartige Referenz, die Sie haben sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.