Lösung: Pickel in der Lippe und an der Lippe

Pickel im Bereich der Lippe sind nicht nur unangenehm, sie können sich auch schmerzhaft entwickeln. Je nach Wachstum und wo sich die Pickel an der Lippe ansiedeln, kann es sogar zu Beeinträchtigungen beim Sprechen und Essen kommen. Außerdem lassen Pickel in der Lippe schnell den Eindruck entstehen, es mit der Hygiene nicht so genau zu nehmen. Viele Menschen reagieren in dem Punkt sehr sensibel oder sogar mit deplatzierten Bemerkungen. Besonders am Arbeitsplatz in Bezug auf Kollegen und Vorgesetzte sowie im Gespräch mit Kunden können Pickel in der Lippe zu unangenehmen Situationen führen. Deshalb solltest du erste Symptome beachtet und direkt behandeln.

 

Wie äußern sich die Symptome bei Pickel an der Lippe?

Meistens kündigen sich Pickel am Lippenrand durch Kribbeln, Juckreiz sowie einem Spannungsgefühl auf der Haut an. Die empfundene Schmerzsymptomatik ist davon abhängig, wo sich die Pickel an der Lippe bilden. Besonders schmerzhaft kann die Symptomatik am Lippenrand und auf der Lippe sein, weil dort die Haut besonders dünn ist. Das hört sich alles nicht sehr schön für dich an und ist es ehrlich gesagt auch nicht. Aber in der Regel heilen solche Pickel schnell wieder ab. Sollte dies nicht der Fall sein und sie vermehren sich, dann gehst du am besten zu deinem Hausarzt oder einem Dermatologen. Dies ist deshalb anzuraten, weil Pickel in der Lippe und auch Pickel oberhalb der Lippe mit einer internistischen Grunderkrankung im Zusammenhang stehen können. Doch dazu später mehr!

 

Worin besteht der Unterschied zu anderen Phänomenen wie Aphten oder Herpes?

Um diese Frage zu beantworten, erkläre ich dir erst einmal, was unter den Bezeichnungen Aphten und Herpes zu verstehen ist.

 

Beginnen wir mit den Aphten

Bei Aphten, auch orale Aphtose genannt, handelt es sich um eine Schädigung der Mundschleimhaut, die in der Regel harmlos und nicht ansteckend ist. Sie heilen fast immer auch schnell wieder ab. Optisch sind Aphten gut an ihrer ovalen Form und dem gelblichen bis grauweißen Belag zu erkennen. Im Gegensatz zu den meisten Pickeln an der Lippe sind Aphten sehr schmerzhaft.

Du solltest jedoch zu deinem Hausarzt gehen, wenn

  • es nicht zu einer schnellen Abheilung innerhalb von ein bis drei Wochen kommt
  • die Aphten sich immer wieder neu bilden
  • eine bakterielle Infektion ausgelöst wird, die zu Entzündungen führt

Um die Ursache zu erfahren, werden zunächst mehrere Blutuntersuchungen durchgeführt. Eventuell ist eine Stuhluntersuchung oder Darmspiegelung zum Ausschluss von Colitis ulceroa, Morbus Crohn und Morbus Reiter sowie einer Zöliakie erforderlich. Aber nicht immer gleich an solche Erkrankungen denken. Manchmal liegt ganz einfach eine chemische Irritation vor, weil du auf deine Zahnpasta allergisch reagierst. Auch eine Lebensmittelunverträglichkeit bzw. Verletzung der Mundschleimhaut durch deine Zahnspange kann die Ursache für Aphten darstellen. Ebenso ein Mangel an Vitamin B-12, Folsäure oder Eisen.

Du selber kannst Aphten meistens sehr gut mit verdünntem Wasserstoffperoxid, Teebaumöl und Melissenextrakt behandeln. Eine gute Mundhygiene und der Verzicht auf Zitrusfrüchte sowie scharfe Gewürze sind zielführend für ein möglichst schnelles Abheilen.

 

Bei einem Herpes sieht es ganz anders aus

Hier handelt es sich um Bläschen, die vom Herpes-Simplex-Virus Typ verursacht werden. Herpes ist im Gegensatz zu den Aphten ansteckend! Verursacht wird Herpes durch Tröpfcheninfektionen aber noch häufiger durch Küssen und Trinken an Gläsern, die eine betroffene Person benutzt hat.

Sollte dein Immunsystem geschwächt ein, kann sich ein Herpesvirus im ganzen Körper ausbreiten. Der Gang zum Arzt ist also kein überflüssiges Ritual. Im Anfangsstadium kannst du die gleichen Hausmittel wie bei Aphten anwenden. Zusätzlich kann Aloe Vera (100 % Saft) die Heilung beschleunigen. Einfach auftragen und gerne auch trinken. Bekannt ist auch Zinksalbe, damit der Lippenherpes wieder abheilt.

 

Wie sieht es im Vergleich mit den Pickeln aus?

Bei Pickeln im Mund handelt es sich wie bereits erwähnt um eine überschüssige Talgproduktion, die du sehr gut selber behandeln kannst. Zum Beispiel mit einer Zinksalbe oder Zugsalbe. Sie sind auch nicht ansteckend. Trotzdem solltest du Handtücher, Wachlappen und Trinkgefäße nicht mit anderen teilen, weil sich die Bakterien, die für deine Pickel auf der Lippe verantwortlich sind, übertragen können.

 

Welche Ursachen können für Pickel in der Lippe verantwortlich sein?

Pickel in der Lippe

Du musst wissen, dass es sich bei Pickeln in der Lippe um Knoten handelt, die durch eine überschüssige Talgproduktion sowie durch verstopfte Poren oder Bakterien hervorgerufen werden.

Es gibt aber noch weitere Faktoren, die zu Pickeln auf der Lippe führen können. Dazu gehören unsaubere Tassen und Gläser bzw. Flaschen genauso wie unsauberes Besteck, mit denen dein Mund in Berührung kommt. Die daran haftenden Bakterien können Pickel im Mund auslösen. Deshalb in Restaurants etc. immer darauf achten, dass keine Spuren am Glas zu erkennen sind.

Wenn du häufig fettiges Essen zu dir nimmst, dann kann auch darin die Ursache für Pickel auf der Lippe liegen. Dies ist deshalb möglich, weil eine ungesunde und fettige Ernährung großen Einfluss auf dein Hautbild hat und somit auch auf den Bereich um deinen Mund herum. Viele Öle verstopfen die Poren, sobald sie mit der Haut in Kontakt kommen. Nach einem fettigen Essen deshalb zumindest immer den Mund gründlich reinigen.

Ist dein Immunsystem geschwächt, kann auch hier die Ursache für Pickel am Lippenrand liegen. Dein Körper ist in diesem Fall nicht in der Lage, Bakterien, die Pickel oberhalb der Lippe verursachen, erfolgreich zu bekämpfen.

Auch Stress ist ein nicht zu unterschätzender Faktor für Pickel auf der Lippe. Dein Körper produziert bei Stress vermehrt Androgene, die bei der Entstehung von Pickeln auf der Lippe eine große Rolle spielen können. Zudem greifen Stresshormone gerne die natürliche Hautbarriere an, wodurch Bakterien leichter in die Haut eindringen können. Also öfter mal entspannen, zum Beispiel mit Yoga, um diese Ursache zu minimieren oder bestenfalls auszuschalten.

Auch unbewusste Angewohnheiten können die Ursache für Pickel am Mund sein. Dazu gehören zum Beispiel das Kauen am Bleistift oder den Fingernägeln. Du solltest auch nicht den ganzen Tag über aus dem gleichen Glas oder der gleichen Tasse trinken, ohne diese zwischendurch zu spülen.

Vermeide auch, mit den Händen ständig den Mund zu berühren. Hände sind ein wahres Paradies für Bakterien.

 

Was solltest du tun, wenn dein Kind oder Baby Pickel an der Lippe hat?

Zeigen sich bei deinem Kind oder Baby Pickel auf der Lippe, solltest du den Kinderarzt konsultieren und um Abklärung bitten. Dies ist deshalb wichtig, weil diverse Erkrankungen die Ursache darstellen können oder eine Verwechslung mit Herpes möglich ist.

 

Welche Folgen können Pickel an der Lippe verursachen?

Die Entzündungsgefahr ist sehr groß, weil die Haut sehr dünn ist. In diesem Stadium kann sich Eiter bilden und die Pickel auf der Lippe können anfangen zu bluten.

 

Was kann passieren, wenn du Pickel an der Lippe ausgedrückt hast?

Das solltest du eigentlich niemals tun. Dann können nämlich die Bakterien noch schneller und tiefer in die Haut eindringen. Außerdem entsteht durch diese neue Wunde ein Zugangsweg für immer mehr Bakterien. Die Zeit der Abheilung verlängert sich zudem. Und das ist ja wohl genau das, worauf die verzichten kannst.

 

Was sagt die traditionelle chinesische Medizin (TCM) zum Thema Pickel am Mund?

Dass die Haut viel aussagt über unsere Gesundheit, ist eigentlich über TCM hinaus bekannt. Allerdings wendet TCM das Gesichts-Mapping an, um eine Hautanalyse durchzuführen. Dabei wird dein Gesicht in unterschiedliche Partien eingeteilt. Jede dieser Partien steht im Zusammenhang mit einer bestimmten Körperregion bzw. Lebensweise.

Bei Pickel am Mund, also auch bei Pickel an der Lippe, wird von einer Verbindung mit den Verdauungsorganen ausgegangen. In diesem Zusammenhang kommt somit auch eine ungesunde und zu fette Ernährung ins Spiel.

 

Was tun bei Mitessern an der Lippe?

Mitesser, die auch Komedone genannt, werden entstehen durch eine überhöhte Talgproduktion und den daraus resultierenden verstopften Poren. Was dir helfen kann, um die unschönen schwarzen oder weißen Mitesser an der Lippe wieder loszuwerden, verrate ich dir jetzt.

Zuerst machst du ein Gesichtsdampfbad mit beispielsweise Kamille, damit deine Haut schön weich ist und die Poren sich öffnen. Dafür hältst du dein Gesicht über eine Schüssel mit dampfendem Wasser oder belegt dein Gesicht mehrmals mit einer heißen Kompresse mit Kamillensud. Dann umwickelst du die Zeigefinger mit einem Kosmetiktuch und drückst mit sanftem Druck auf die umliegenden Hautporen den Mitesser aus der Haut. So kannst du am besten Narben vermeiden.

Alternativ kannst du auch einen Porenreiniger benutzen, der die Mitesser an der Lippe mit Unterdruck zu entfernen.

Die Frage, wie du Pickel an der Lippe ausgedrückt bekommst, lässt sich mit diesem Vorgang für Mitesser beantworten.

 

Wie kannst du kosmetisch die Pickel an der Lippe abdecken?

Dein Pickel an der Lippe wird wahrscheinlich nicht unsichtbar, aber du kannst ihn ganz gut kaschieren!

Trage zuerst eine Foundation auf dein Gesicht und die Lippen auf. Dann auf den Pickel einen Concealer bzw. eine Abdeckcreme im gleichen Ton wie die Foundation oder ein wenig dunkler direkt auf den Pickel tupfen. Im nächsten Schritt puderst du dein Gesicht und den Pickel, damit nichts verwischt. Mit einem Lippenpinsel trägst du jetzt einen unauffälligen Lippenstift auf. Verzichte besser auf die Betonung der Lippenkonturen mit einem Lippenstift, weil damit die Wölbung des Pickels betont wird. Um von deinem Pickel an der Lippe abzulenken, kannst du deine Augen stärker betonen.

Du hast Pickel an der Lippe ausgedrückt und möchtest sie kaschieren, dann kannst du das auf die gleiche Weise wie hier für Mitesser beschrieben erfolgreich tun.

 

Welche Mittel helfen bei Pickel im Bereich der Lippe, damit sie abheilen?

Die Zugsalbe mit 200 mg des Wirkstoffs Ammonium bituminosulfat der Firma Infectopharm hilft bei entzündlichen Hauterkrankungen. Zu den Hilfsstoffen gehören Vaseline, Wollwachsalkohole, Wasser und Cetylstearylalkohol. Die Anwendung ist denkbar einfach. Einfach mehrmals täglich direkt und dick an 3 – 5 Tagen auf die betroffenen Stellen auftragen und evtl. mit einem Pflaster abdecken. Bei dieser Salbe handelt es sich um ein klassisches Arzneimittel aus der Apotheke, das online und in der Apotheke vor Ort ohne Rezept erworben werden kann.

Zugsalbe effect 20%, 15 g Salbe
Zugsalbe effect 20%, 15 g Salbe
von Infectopharm Arzneimittel und Consilium
  • Wirkstoff: Ammoniumbituminosulfonat
  • bei entzündlichen Hautkrankheiten
  • Salbe zum Auftragen auf die Haut
  • klassisches Arzneimittel aus der Apotheke (PZN-11517516) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
 Preis: € 12,40 Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 1. April 2020 um 14:48 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Wundheilzinksalbe von Abtei mit dem Wirkstoff Zinkoxid und den Hilfsstoffen weiße Vaseline, Paraffin, Wolllwachsalkohole sowie Cetylstearylalkohol und Butylhydroytoluol hilft ebenfalls, wenn sich Pickel an der Lippe gebildet haben. Dank der Wund-Schutz-Formel ist die Wundheilzinksalbe 2-fach wirksam. Die Salbe soll nicht über 25 Grad gelagert werden und ist nach Anbruch der Packung sechs Monate haltbar.

Abtei Wundheil Zinksalbe, 75 ml
Abtei Wundheil Zinksalbe, 75 ml
Preis: € 2,95 Prime
Jetzt auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 1. April 2020 um 14:48 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Abschließend noch einige Hausmittel, die zumindest am Anfang helfen können

Für ihre entzündungshemmende Wirkung sind Kamillentee und Teebaumöl. Einfach die Pickel an der Lippe mit einem Wattepad betupfen. Teebaumöl beschleunigt auch den Heilungsprozess und wirkt zudem austrocknend.

Apfelessig hat die gleichen Wirkungsspektren bei Pickel im Mund und reinigt zudem die Poren. Gleichzeitig wirkt es neuen Hautunreinheiten entgegen.

Honig wirkt auch entzündungshemmend und verhindert zudem die weitere Ausbreitung. Vor allem für sehr empfindliche Haut ist Honig gut geeignet.

Der Säuregehalt der Zitrone stoppt das Wachstum von Pickel auf der Lippe und wirkt zudem austrocknend.

 

Pickel in der Lippe: was hilft?

Zusammenfassung

Ein Pickel im Lippenbereich muss immer differenziert betrachtet werden. Es können auch andere Ursachen dahinter stecken. Einen richtigen Pickel innerhalb der Lippe kann man sehr gut selbst mit einer Zugsalbe behandeln.

Maximilian
Veröffentlicht von
Maximilian ist dermatologischer Forscher und hat es sich zur Aufgabe gemacht Betroffenen zu helfen. Früher litt Max selbst unter Akne, mittlerweile verhilft er tausenden Lesern zu einer besseren Haut.

Komischer Pickel im Ohr? Ursachen & Lösungen für Ohrpickel

Alles zu Pickel in und am Ohr: ✓ Komischer Pickel im Ohr ✓ Pickel hinterm Ohr ✓ Pickel hinter dem Ohr ✓ Pickel im Ohr ✓ Pickel am Ohrläppchen …

Shampoo gegen Pickel auf der Kopfhaut

Dieses Shampoo gegen Pickel auf der Kopfhaut soll schnell und effektiv gegen Pickel auf dem Kopf helfen. Vorher sollte man die Ursachen für die Pickel kennen…

Pickel am Oberschenkel loswerden

Da liegst du nun am Strand oder am Baggersee, den ganz neuen, frechen Bikini oder die super coolen Beach Bermudas am Körper, die Haut schön golden gebräunt – und dann das: Auf dem Oberschenkel prangt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.